Sozialrecht

Gerechte Lösungen finden

Sozialrecht regelt alle Fragen rund um die soziale Sicherheit. Steht mir eine Erwerbsminderungsrente zu? Wie versorge ich mich nach einem Unfall? Kann ich meinen Anspruch auf BAföG einklagen? Wer erhält Leistungen aus der Pflegeversicherung?

Auch wenn Sie aufgrund von Krankheit, Behinderung, Schwerbehinderung oder Alter nicht aus eigener Kraft für Ihren Unterhalt aufkommen können, greift das Sozialrecht. Kommt es deshalb zu Streitigkeiten, ist Anwältin Susette Jörk, Fachanwältin für Sozialrecht, Ihre Ansprechpartnerin im Anwältinnenbüro.

Routinierte Gegner

Auf Ihrer Gegenseite stehen meistens Institutionen wie zum Beispiel Krankenkassen, Agentur für Arbeit, BAföG -Amt, Berufsgenossenschaften oder Rentenversicherungen. Wir prüfen Ihre Ansprüche gegenüber diesen Behörden und übernehmen für Sie die Kommunikation mit der Gegenseite. Wenn ein Widerspruchsverfahren erfolglos bleibt, vertreten wir Sie auch im sozialgerichtlichen Verfahren.

Schnelle Hilfe dank Eilverfahren

ALGII oder Sozialhilfe nach einer überraschenden Trennung, dringende medizinische Versorgung, Unterstützung durch eine Pflegekraft – existentielle Nöte erlauben keinen Aufschub. Das gerichtliche Eilverfahren ermöglicht dann eine einstweilige Anordnung. Sie erhalten Ihre Leistungen sofort aber vorläufig und erst danach wird die Sache endgültig in einem ordentlichen Verfahren entschieden.

Schwerbehindertenrecht

Ein Schwerpunkt des Anwältinnenbüros ist das Schwerbehindertenrecht. Wir beraten Sie in allen rechtlichen Fragen von Schwerbehindertenausweis bis Parkerleichterung, von Eingliederungshilfe und Schulintegration bis zu Anspruch auf Fahrdienst. Auch in diesem Teilgebiet des Sozialrechts vertreten wir Ihre Interessen mit Erfahrung und Weitblick.