Adressen

Frauennotruf
0341 - 39 111 99
www.frauennotruf-leipzig.de

Rund um die Uhr erreichbar. Notruf für vergewaltigte und sexuell missbrauchte Frauen und Mädchen. Fach- und Beratungsstelle zum Thema sexualisierte Gewalt. Eine Kontaktaufnahme ist auch über ein Online-Formular möglich.

Erstes Autonomes Frauenhaus Leipzig
www.frauenhaus-leipzig.de

Das Frauenhaus bietet schnellen Schutz vor Gewalt. Auch in anderen Krisen finden Frauen und ihre Kinder hier kurzfristig ein Dach über dem Kopf. Der erste Kontakt erfolgt über ein Telefonat. Unter der Rufnummer 0341 - 47 98 179 vereinbaren Sie rund um die Uhr, wie Sie Aufnahme finden können.

Koordinierungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt Leipzig (KIS)
www.kis-leipzig.de

Anlaufstelle für Opfer von häuslicher Gewalt und Stalking. In diesem Netzwerk arbeiten unter anderem Polizei, Frauenhäuser, Allgemeiner Sozialdienst, Kinderschutzzentrum, Referat des Ausländerbeauftragten und Rechtsanwältinnen zusammen. Beratungsstelle auch für Jungen und Männer.

Frauenberatungsstelle Leipzig
www.frauenberatung-leipzig.de

Psychologische Beratung, beispielsweise für Frauen, die schwierige Entscheidungen treffen müssen, sich trennen wollen, sich einsam fühlen, Gewalt erfahren haben. Kostenlose, auch anonyme Hilfe.

Frauen für Frauen e.V. Leipzig
www.fff-leipzig.de

Der gemeinnützige Verein setzt sich seit 1990 für ein gewaltfreies Miteinander in zwischenmenschlichen Beziehungen ein. Seine Projekte: Notruf, 1. Autonomes Frauenhaus, Beratungsstelle für Frauen und Koordinierungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt Leipzig (KIS).
Die Schutz- und Beratungsangebote richten sich in erster Linie an von Gewalt betroffene Frauen und Mädchen. Aber auch Jungen und Männer finden Hilfe in der KIS.

Täterberatungsstelle Triade
www.triade-le.de

Täterorientierte Anti-Gewaltarbeit, Hilfen zur Erziehung, Beratung und Therapie in Leipzig, Markkleeberg und Torgau.

Rechtsmedizinerin Dr. med. Ulrike Böhm, sichert Beweise nach Gewalterfahrung
www.rechtsmedizin-leipzig.de

Dr. med. Ulrike Böhm untersucht Leidtragende von Gewalt und von Unfällen oder auch anderweitig Verletzte. Und das schnell und unabhängig davon, ob eine Anzeige erstattet wurde oder geplant ist. Vorteil: die Verletzungen werden unmittelbar nach dem Vorfall dokumentiert und können später bei einer Anzeige und im Ermittlungsverfahren verwendet werden.

Netzwerk gegen häusliche Gewalt und Stalking Leipzig
www.gegen-gewalt-leipzig.de

Im Netzwerk finden sich PartnerInnen wie Polizei, Beratungsstellen, Opferhilfe, um gegen häusliche Gewalt zu arbeiten. Informationen und Hilfsangebote für Opfer und TäterInnen.

Koordinierungskreis gegen sexualisierte Gewalt
www.kok-leipzig.de

Zusammenschluss verschiedener Organisationen, Einzelpersonen und Professionen. Mit dem Ziel: die Situation von Frauen, Männern und Kindern zu verbessern, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind.

Familienberatungsstellen der Stadt Leipzig
www.familie-in-trennung.de

Informationen für Eltern in Sorge- und Umgangsrechtsverfahren.
Was ist Gewaltschutz?

Mitschnitt der Sendung „tipkin“ 3/2009 auf Radio Blau (Download). Interview mit Strafrechts- und Familienanwältin Nadine Maiwald zum Thema „Schutz von Frauen vor häuslicher Gewalt und Stalking“.

„Streit“ – Feministische Rechtszeitschrift
www.streit-fem.de

Anwältin Susette Jörk arbeitet in der Redaktion der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift aus Frankfurt/ Main.